Skip to main content

Leuchten und Netzadapter für den Urlaub

Auf Urlaubsreisen ist es immer vorteilhaft eigene Leuchtmittel mitzuführen. Es gibt unzählige Situationen in den beispielsweise eine Taschenlampe benötigt wird. Üblich sind sogenannte Reiseadapter, da die Stromversorgung weltweit unterschiedlich ist. Licht ist Lebenselixier und bietet Sicherheit in allen Lebenslagen, daher ist es auch oder besonders im Urlaub unverzichtbar.

Nützliche Leuchten für den Urlaub

Für Campingurlauber gehören Taschenlampen und Batterien zur normalen Standardausrüstung. Aber auch bei einer Pauschal- oder Kurzreise kann eine Taschenlampe sehr hilfreich sein. Einige Reiseländer haben regelmäßig mit Stromausfällen- oder Schwankungen zu tun. Dann ist es schön, einfach eine Taschenlampe zur Hand zu haben. Eltern wollen nachts oft nach ihren Kindern sehen, dann ist eine Taschenlampe ideal.

Steckdose

Steckdose

So muss nicht extra Licht angemacht werden und die Kleinen werden nicht gestört. LED-Taschenlampen für unterwegs sind nicht nur nützlich, sondern heutzutage auch chic. Wie bereits erwähnt sind Reiseadapter für die Sicherstellung der Stromversorgung unbedingt notwendig. Urlauber sollten nie ohne Reisestecker Adapter in den Urlaub fahren. Die Stromversorgung und die unterschiedlichen Voltzahlen machen in der Regel die Anwendung von üblichen Stromsteckern unmöglich. Daher ist es ratsam, immer einen Adapter auf Reisen mitzunehmen.

Erhältlich sind solche Adapter auch als Multiadapter. Diese Geräte können sowohl dem Laden eines Mobilfunkhandys nutzen, eine Verlängerungsschnur mit Strom versorgen und sind teilweise noch mit einer USB-Ladebuchse ausgestattet. Sehr sinnvoll sind Anti-Mücken-UV-Lampen. Durch das UV-Licht werden die lästigen kleinen Insekten verscheucht und Urlauber können in den Abendstunden entspannt im Freien sitzen. Leseratten können sich für die nächste Urlaubsreise mit einer Leselampe ausstatten. Einfach an das entsprechende Buch anklemmen und der Bettnachbar wird nicht durch eine große Leuchte gestört.

Das Zuhause während des Urlaubs schützen

Das Haus ist leer und die Bewohner sind in den Urlaub gefahren. Ein idealer Zeitpunkt für Einbrecher, sich dem Hab und Gut anderer anzunehmen. Urlauber sollten ihr Heim immer ausreichend sichern. Bewegungsmelder, zeitlich automatisierte Lichtanlagen oder sich bei Dunkelheit einschaltende Solarleuchten, dies alles kann Einbrecher abschrecken. Licht lässt Diebe erschrecken und die Gefahr des Erkanntwerdens ist relativ hoch. Schließlich können so auch Nachbarn aufmerksam werden. Also, vor der eigentlichen Urlaubsplanung auch an den Schutz des Eigentums denken.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.