Skip to main content

Dänemark als Reiseziel im ferienreiseblog.de

Dänemark Logo

Dänemark – das Land der Fjorde

Dänemark ist ein Königreich, welches durch Königin Margrethe II. als Staatsoberhaupt regiert wird. Das Land hat nur eine Ländergrenze. Im Süden grenzt Dänemark an Deutschland und damit an Schleswig-Holstein. Alle anderen Grenzen sind vom Wasser der Nord- oder Ostsee und des Skagerrak und Kattegat umgeben.

Zum heutigen Staatsgebiet gehören neben der Halbinsel Jütland auch Grönland, Bornholm und die Färöer, wobei Jütland den eigentlichen Teil der Festlandmaße Dänemarks einnimmt. Fast zahllose Inseln und zerklüftete Buchten bringen dem verhältnismäßig kleinen Land eine erstaunliche Küstenlänge von rund 7.300 Kilometern. Die größte Insel des Landes und der Ostsee, Seeland, befindet sich im östlichen Landesgebiet. Wer Erholung, Meer, frische Luft, Tradition und historische Zeitgeschichte sucht, ist in Dänemark mehr als richtig.

Urlaub in Dänemark

Dänemark ist vor allem durch seine Küsten ein beliebtes Urlaubsziel. Der kleinste skandinavische Staat bietet Aktivurlaubern alles, was das Herz begehrt. Frische Luft und die Nähe zum Meer machen jede Dänemark-Reise zu einem Erholungsaufenthalt. Auf kurzen Wegen können Strand, Land und Leute erkundet werden. Ob Wandern, Radfahren, Besichtigung der traditionellen Städte oder ein Einkaufsbummel, Dänemark ist vielseitig und naturnah zugleich! Bootsfahrten entlang der Fjorde bieten einen beeindruckenden Blick auf die Küsten. Angelfahrten und Wattwanderungen werden speziell für Touristen angeboten und sind äußerst begehrt. Die beliebteste Unterbringungsart sind die zahlreichen Ferienhäuser direkt im Land und an den Küstenregionen.

Fischerboot am dänischen Strand

Fischerboot am dänischen Strand

Überall im Land sind Hinterlassenschaften aus der Wikingerzeit anzutreffen. Die Wikinger und dessen Nachfahren haben Dänemark und dessen Entwicklung stark beeinflusst. Ein besonderer Höhepunkt ist das Wikingerschiffmuseum in Roskilde. Fünf originale Wikingerboote, welche im Jahr 1926 in einem nahegelgenen Fjord gefunden wurden, werden dort ausgestellt.

Fans der legendären Olsenbande sollten sich die Drehorte und im Besonderen das Gefängnis in Albertslund ansehen. Dort wurde Egon nach seiner Entlassung von seinen Gefährten Benny und Kjeld abgeholt.

Einige weitere Sehenswürdigkeiten

  • Legoland Billund
  • Direkt an der Nordseeküste im Südwesten Jütlands befindet sich die älteste Stadt Dänemarks, Ribe.
  • Die bedeutendsten archäologischen Funde des Landes sind in Jelling zu bestaunen.
  • Das Schloss Kronborg gehört zu den UNESCO Weltkulturerbestätten.
  • Der Rundetaarn ist das älteste funktionsfähige Observatorium in Europa.
  • Nicht nur Familien finden im Experimentarium in der Nähe von Hellerup, erstaunliches zum Anfühlen, Erleben und Ausprobieren.
  • In der „Alten Stadt“ der Gamle By wurde eine einmalige Kulisse erschaffen, welche das Leben der Dänen in den letzten Jahrhunderten wiedergibt.

Hauptstadt Kopenhagen

Kopenhagen ist kulturelles und wirtschaftliches Zentrum des Landes. Schon im Jahr 1043 wurde der Ort unter dem Namen Havn, was so viel bedeutet wie Hafen, urkundlich erwähnt. Das Wahrzeichen Kopenhagens ist die 1,25 Meter hohe „Den lille Havfrue“, die kleine Meerjungfrau. Eine sehr beliebte Attraktion ist der zu den ältesten der Welt gehörende Freizeitpark Tivoli. Neben einer Vielzahl von Fahrgeschäften verfügt der Park über fast 40 Restaurants.

Der alte Hafen mit seinen farbenfrohen Giebelhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert ist Anziehungspunkt vieler Reisender. Hans Christian Andersen, der berühmte Märchenerzähler wohnte einige Zeit seines Lebens in dem Hafenviertel. Um auf den Wegen der alten Wikinger zu wandern, sollte unbedingt das Nationalmuseum besucht werden. Zeitzeugen wie originaler Schmuck, Münzen oder Runensteine zeugen von der interessanten Geschichte und Vergangenheit des Landes.

Kopenhagen

Kopenhagen

Aber auch Shoppingbegeisterte kommen in Kopenhagen auf ihre Kosten. Ob Accessoires oder Einrichtungsobjekte im skandinavischen Stil, oder Antiquitäten und moderne Kaufhäuser, Kopenhagen ist ein wahres Einkaufszentrum nicht nur für Urlauber.

Klima und Wetter in Dänemark

Der flächenmäßig größte Teil Dänemarks besitzt gemäßigtes See- und Küstenklima. Die Sommer sind eher kühl bis mäßig warm und die Winter sind mild. Im Sommer steigen die Temperaturen durchschnittlich auf 18 bis 22 Grad Celsius. Die Nächte sind verhältnismäßig kühl und lang. Der Winter profitiert vom Nordatlantikstrom. Durch ihn liegen die Temperaturen in der kalten Jahreszeit meist um den Gefrierpunkt.

Obwohl das Königreich an zwei Meeren liegt sind die Niederschlagsmengen im Vergleich zu anderen mitteleuropäischen Staaten relativ niedrig. Im Westen des Landes fällt mehr Regen als im Osten. Grönland unterscheidet sich klimatisch sehr vom Rest des Landes. Durch das vorherrschende arktische Klima sind die Sommer sehr kurz und kühl und die Winter sehr lang und extrem kalt.

Checkliste: Reisevorbereitungen Dänemark

  • Bei einer Einreise nach Dänemark reichen für EU-Staatsbürger eine gültiger Personalausweis oder Reisepass aus. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.
  • Für Reisen nach Grönland oder auf die Färöer ist ein Reisepass notwendig, da diese nicht Mitglied des Schengenraumes sind.
  • Die Einfuhr von Haustieren auf die Färöer ist nicht erlaubt.

Tipps für den Aufenthalt in Dänemark

  • Urlauber auf Grönland sollten sich nur in geschlossen Ortschaften aufhalten. Durch das teilweise wechselhafte Klima wird die Infrastruktur häufig stark beeinträchtigt. Einzeltouren sollten ohne ortskundige Begleiter nicht unternommen werden.
  • Bei Einladungen von Einheimischen ist es typisch für Dänemark, dass der Dame des Hauses einen Tag vor dem Besuchstermin Blumen zugestellt werden. Am Tag des Besuchs wird dann noch eine Flasche Alkohol als Mitbringsel gereicht.
  • Trinkgelder sind im ganzen Land nicht unbedingt üblich. Ein ernst gemeinter Dank wird allerdings erwartet. Wenn Urlauber in einem Restaurant sehr zufrieden sind, kann der Rechnungsbetrag aber aufgerundet werden.
  • Die Steuern auf alkoholische und zuckerhaltige Getränke ist sehr hoch. Ab Juli 2014 wurde die Steuer jedoch etwas gesenkt, da der Einkaufstoursmus der besonders im Süden lebenden Dänen ins nahegelegende Deutschland unterbunden werden sollte.


Dänemark hat viel zu bieten

Im Land der Fjorde gibt es unendlich viele Möglichkeiten Ferien zu machen. Schon die Wikinger ließen sich dort nieder und mit der Nähe zur Natur und den zahlreichen historischen Besonderheiten ist Dänemark ein Land mit tausend Gesichtern. Gepaart mit Romantik laden die Hotels des Landes zum Verweilen und entspannen ein. Spezielle Angebote für Paare versüßen die Zeit zu zweit. Sehr beliebt sind Ferienhäuser. Urlauber können direkt am Meer oder im Inneren Dänemarks die voll ausgestatteten Häuser finden. Ganz individuell bieten Ferienhäuser mehr Zeit für Privatsphäre und sind idealer Ausgangspunkt um das Land, die Leute und die einzigartige Landschaft zu erforschen.

Das gemäßigte Klima macht beispielsweise auch Abstecher in die Hauptstadt Kopenhagen attraktiv. Ob Urlaub an den Küsten, Besuche der ältesten Stadt des Landes in Ribe, oder auch des Schlosses Kroborg als UNESCO Welterbestätte, Dänemark bieten für jeden Urlauber das passende.