Skip to main content

Teneriffa

Teneriffa Logo

Die schönsten Städte auf Teneriffa

Neben den größten Städten Los Realejos und Puerto de la Cruz gibt es auf Teneriffa viele kleine Dörfer und Städtchen zu bewundern. Ungefähr eine Million Einwohner leben auf der schönen kanarischen Insel – wir zeigen Ihnen hier auf, welche Orte Sie unbedingt besuchen sollten.

Welche Städte sind auf Teneriffa auf jeden Fall sehenswert?

Auf Teneriffa ist eine Stadt schöner als die andere. Dennoch gibt es ein paar besonders schöne Orte, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. La Laguna ist eine der schönsten Städte, die mit einer historischen Altstadt auf Sie wartet. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Iglesia de la Conception. Sie steht in der Nähe des südlichen Ufers der Lagune. Den spanischen Namen verdankt die Stadt einer Süßwasserlagune. Doch besuchen Sie hier nicht nur die Kirche, sondern auch die Plaza del Adelanto und das Convento Santa Catalina. Der mit Palmen und Lorbeerbäumen umsäumte Platz führt direkt zum Nonnenkloster.

Möchten Sie lieber mehr Natur in sich aufnehmen? Dann sollten Sie unbedingt nach Arona reisen. Der wohlhabende Ort ist für seinen Tourismus bekannt, ist das historische Zentrum ein wahrer Anziehungspunkt. Doch nicht nur in Arona, sondern auch außerhalb gibt es viel zu erleben. In unmittelbarer Nähe findet man den Teide Nationalpark oder kann im 15 km entlegenen Strand dem Wassersport frönen.

Playa de las Americas steht für eine schöne Umgebung, viele Jachten, teure Partys und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Doch nicht nur die höheren Preise sind hier bemerkenswert, sondern auch die Stadt. Erleben Sie Golf-Anlagen, eine reichhaltige Palette an Wassersportangeboten und versäumen Sie nicht das Whalewatching. Zugegeben: Die Stadt strotzt vor Luxus, aber der Wasserpark Siam Park und all die anderen Sehenswürdigkeiten sind einen Besuch wert.

Genießen Sie Ihren eigenen, individuellen Sport-Urlaub, egal, für welche Sportart Sie sich letztendlich entscheiden mögen.


Teneriffa – preiswerte Ferien

Eine Reise nach Teneriffa dürfte so manches Urlauberherz höher schlagen lassen. Die Frühlingsinsel bietet zahlreiche Möglichkeiten, um sich zu erholen und bietet verschiedene Locations an, die besichtigt und erobert werden möchten. Auf geht’s also nach Teneriffa – doch damit die Kosten für den Urlaub nicht explodieren, sollte man einige Tipps beachten.

Wie kann ich meinen Urlaub auf Teneriffa preisgünstig gestalten?

Bereits bei der Planung des Urlaubs kann schon gespart werden. Überlegen Sie genau, wann Sie fliegen möchten, mit welcher Fluggesellschaft Sie Ihr Reiseziel erreichen wollen und in welchem Hotel Sie gastieren können. Vielleicht darf es auch eines der zahlreichen Ferienhäuser oder gar eine Finca sein? Vergleichen Sie schon vorher Preise, studieren Sie Kundenrezessionen und überlegen Sie genau, wie Sie reisen möchten. Durch solche Überlegungen und Preisvergleiche kann man gutes Geld sparen, das Sie wiederum auf der Insel besser investieren könnten.

Auf der Insel angekommen kann das Geldsparen fortgeführt werden. Möchten Sie lieber einen Mietwagen nutzen, um von A nach B zu gelangen, oder soll die Reisetour von einem Taxi übernommen werden? Zweifelsohne sind beide Möglichkeiten nicht gerade kostengünstig. Wesentlich sparsamer reist man hingegen mit dem Bus. Auch auf Teneriffa erhält man Vergünstigungen durch Tages- oder Wochenkarten. Vergleichen und kontrollieren Sie die Preise, wenn Sie auch hier gern den einen oder anderen Euro sparen wollen.

Santa Cruz, Teneriffa

Santa Cruz, Teneriffa

Freizeit und Unterhaltung

Wie steht es mit dem Golfen? Viele Urlauber möchten gern die Reise nutzen, um ihren Lieblingssport wieder ohne Hindernisse ausleben zu dürfen. Auf Teneriffa gibt es zahlreiche Golfplätze, doch auch die Nutzungsgebühren schlagen oftmals zu Buche. Im Jahr 2010 wurde deshalb der Golf-Sommerpass entwickelt, mit welchem man bis zu 50 % der Platzgebühren sparen kann. Buchen Sie am besten direkt vor Reiseantritt einen solchen Pass, um sich die begehrten Plätze freizuhalten.

In den Restaurants ist ähnlich wie in der Heimat: Auf Dauer wird es ein kleines, kostspieliges Unterfangen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass Sie im Urlaub hungern müssen. Verlassen Sie lieber die Touristenpfade und suchen Sie Restaurants oder Gaststätten auf, die nicht vollkommen überlaufen sind. Diese Bars, Cafés oder Weinstuben bieten gute Speisen zu einem humanen Preis an.



Mit Kind und Kegel auf Teneriffa Urlaub machen

Einen Urlaub für die ganze Familie – das bietet die schöne Kanareninsel Teneriffa. Hier kann man nicht nur die Seele baumeln lassen, sondern sich ebenso an den unendlichen Weiten der Natur ergötzen oder die Abwechslung der Insel genießen. Dabei kann der Teneriffa Urlaub preiswert gestaltet sein.

Was bietet Teneriffa für Kind und Kegel

Kinder sind unsere Zukunft – das sieht scheinbar auch die Insel Teneriffa so. Dementsprechend gibt es in zahlreichen Hotelanlagen oder Ferienressorts Spiel und Spaß für die Kleinsten, die den Teneriffa Urlaub spielerisch aufwerten. Ob Spielecken, kindgerechte Pools oder kindersichere Strände. Von Los Cristianos bis Los Gigantes kann man es sich mit Kind und Kegel besonders gut gehen lassen. Allerdings haben nicht nur Hotels mitgedacht, sondern auch in den Städten und an den Stränden gibt es reichlich Abwechslung für Groß und Klein.

Welche Attraktionen dürfen die Kleinsten nicht verpassen

Im Südwesten der Insel befindet sich das Aqualand. In diesem Salzwasserfreizeitbad gibt es nicht nur Pools, sondern auch Wasserrutschen, Wasserfälle und einen ruhigen Fluss, auf dem man sich ganz sanft treiben lassen kann. Besonders begehrt ist das Delphinarium, welches auch tägliche Shows bietet. An den Snackbars und in den Läden kann man sich mit Erfrischungen versorgen, Liegen und Shows sind allesamt einzeln zu begleichen. Empfehlungen zufolge ist das Aqualand für Familien mit Kindern ab 3 Jahren ratsam.

Der Parque Las Águilas lässt Kinder- und auch Erwachsenenherzen höher schlagen. Denn hier kann in einem über 7 ha großem Dschungelpark die wilde Natur miterlebt werden. Entdecken Sie Adler, Marabus und anderweitige exotische Tiere, die Sie sonst vielleicht nur aus dem Fernsehen kennen. Fütterungen und Einblicke beim Beutefang gibt es als Extra oben drauf. In den Cafeterias, im Kaktusgarten und im Kletterpark kommt Freude für die ganze Familie auf. Gratisbusse aus der Stadt bringen Sie direkt in den abenteuerreichen Dschungel-Park und lassen den Teneriffa Urlaub bequem gestalten.

Teneriffa Urlaub – Garantie für abwechslungsreiche Freizeit

Im Loro Parque werden Ihre Kinder unter Garantie staunen. In diesem Freizeitzentrum haben zahlreiche Papageien ein zu Hause gefunden. Auf rund 12 ha wurden Parks, Gärten und Tiergehege kombiniert und mit Aquarien und Arenen verbunden. Hier versammeln sich die meisten Papageien weltweit und können mit Tigern und Krokodilen besichtigt werden. Doch damit nicht genug befindet sich hier ebenfalls ein Unterwassertunnel, in dem Delfine, Haie und andere Meerestiere beäugt werden dürfen. Das Highlight bildet die Orca-Gruppe, denn dort können richtige Wale bestaunt werden.

Der afrikanische Markt, die Restaurants und Cafeterias sind ideal für Ruhepausen – ein wahres Muss für den Teneriffa Urlaub auf der Insel.


Teneriffas Partymeilen

Natürlich soll der Urlaub die Zeit sein, in der wir uns ausruhen, uns erholen und entspannen – aber es darf auch gefeiert werden, so zum Beispiel auf den Teneriffa Partymeilen. Für viele Urlauber ist die Reise aber ebenso eine Zeit, in der hemmungslos gefeiert werden darf. Damit das Abendprogramm für Sie nicht ins Wasser fällt, werden hier die besten Clubs und Diskotheken auf Teneriffa aufgeführt.

Wo kann ich auf Teneriffa am besten feiern?

Die Insel ist ein wahrer Traum – nicht nur für Familien, sondern auch für Partygänger. Wer sich ganz dem Partyfeeling hingeben möchte, begibt sich daher des Abends in den Süden der Insel. Hier befinden sich die meisten Orte mit angesagten Diskotheken und Clubs, in denen Sie bis zum Morgengrauen durchfeiern können.

In Playa de las Americas finden Sie beispielsweise den Club Flying Dutchman, den Tramps Nightclub oder das Leonardo´s. Hier fängt bekanntlich das Partyleben meist erst gegen 24 Uhr an. Neben landestypischen Essen findet man gute Getränke, aber auch perfekte Musik zum Tanzen. Ob 1980er-Jahre-Style, Elektro-Music oder lateinamerikanische Klänge – hier kommen Sie voll auf Ihre Kosten und können das Nightlife auf Teneriffa in vollen Zügen genießen.

In San Christobal de la Laguna warten das Aqua, das El Monkey oder die Blues Bar auf Sie. Hier finden Sie Gleichgesinnte und Feierlustige, mit denen man das Leben feiern kann.

Was bietet mir Teneriffa neben den Diskotheken und Bars?

Teneriffa ist nicht nur eine der schönsten Kanareninseln, sondern auch mitunter eine Partyinsel. In der Zeit des Karnevals wird das Feiern hier großgeschrieben. Neben Strandpartys ist in jedem Club und in jeder Bar eine Feier angesagt. Besonders im Norden der Insel wird es abends lauter – ein Erlebnis der besonderen Art. Wer dieses Spektakel unbedingt miterleben möchte, der sollte seinen Urlaub unbedingt rechtzeitig buchen.

Teneriffa ist eine vielseitige Insel, die den Touristen allerhand zu bieten hat. So können Sie Teil von vielen Urlaubsveranstaltungen werden. Sehr angesagt sind Strandpartys, bei denen man die Cocktails direkt am Meer trinken kann.


Sportlich aktiv auf Teneriffa – das sind die Möglichkeiten

Während einige Urlaub sich einfach auf Teneriffa entspannen möchten, zieht es andere Touristen in die Natur, um sich dort sportlich zu betätigten. Die kanarische Insel ist aufgrund des warmen und konstanten Klimas das ganze Jahr über für diverse Sportarten zu nutzen – ob Segler, Taucher oder Wanderer: Hier kommen Sie garantiert auf Ihre Kosten.

Was hat die Insel in puncto Wassersport zu bieten?

Wer auf einer Insel Urlaub macht, möchte sich natürlich auch am Meer aufhalten. Für Wasserfreunde ist dies die ideale Möglichkeit, sich im kühlen Nass zu erfrischen und verschiedene Sportarten auszuprobieren. Erfahrene Sportler können sich überall auf der Insel spezielle Ausrüstungen ausleihen, für Anfänger gibt es hingegen Kurse, die nach vorheriger Anmeldung besucht werden können. Ob Tauchen, Schnorcheln, Kitesurfen oder Segeln – wassertechnisch erwartet Sie einiges auf der Frühlingsinsel.

Badeurlaub oder Wandern – auf Teneriffa ist alles möglich

Die beliebte Kanareninsel Teneriffa bietet nicht nur jährlich Tausenden von Urlaubern einen Traumurlaub, sondern strotzt nur so von mannigfaltigen Möglichkeiten. Egal, ob Ihnen der Sinn nach Wanderungen, Wellness, Sightseeing oder Erlebnisparks steht – Teneriffa gewährt auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas.

Was bietet mir die Insel Teneriffa für einen Traumurlaub?

Möchten Sie nur am Strand verweilen und relaxen oder suchen Sie das Abenteuer? Für Besucher der Insel Teneriffa ist nichts unmöglich. Strände und Wassersportmöglichkeiten sind so reichlich vertreten wie der Sand am Meer. Informieren Sie sich jedoch vorab, wo die Wellen seicht sind und Sie mit Ihrer Familie gefahrenlos planschen können oder wo das Wasser Herausforderungen stellt und Surfer ihren Freuden nachkommen dürfen.

Im Norden der Insel ist es recht steinig und Berge ragen bis zum Himmel hinauf. Eine kleine Herausforderung für Wanderer und Kletterfreunde. Hier können Sie die Berge erforschen und ein Stück unberührte Natur erleben. Im Süden hingegen gibt es Strände, soweit das Auge blicken kann. Besuchen Sie die verschiedenen, facettenreichen Orte und erfreuen Sie sich an den zahlreichen Obst- sowie Gemüseplantagen, die ein wahrhaft idyllisches Landschaftsbild darbieten.

Welches Abenteuer kann ich auf der Insel finden?

Die Frühlingsinsel besticht vor allem durch ihre Vielfalt. Wer mehr Zeit in der Natur verbringen möchte, wird vom Wassersport über das Golfen bis hin zum Reiten so ziemlich alles geboten bekommen, was das Sportlerherz begehrt. Wer hingegen nur am Strand relaxen möchte, kann sich rund um die Insel an vielen verschiedenen Sand- oder Lavastränden begeben. Und auch Familien kommen nicht zu kurz: Vergnügen Sie sich im Ferienresort, in Wasserparks oder Naturschutzgebieten – hier findet der Spaß kein Ende. Und ob Sie vielleicht später die großen oder kleine Städte sowie Dörfer besuchen, um ein wenig Kultur in sich aufzunehmen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Denn die Möglichkeiten auf Teneriffa sind nahezu grenzenlos.


Ferienhäuser auf Teneriffa

Urlaub auf der Kanareninsel Teneriffa ist sicherlich für viele Touristen eine wahre Traumvorstellung. Damit dieser Traum auch erfüllt wird, muss die richtige Ferienresidenz jedoch erst erwählt werden. Während einige sich im Hotel wohlfühlen, wünschen sich andere Urlauber hingegen eine etwas kleinere, ruhigere Atmosphäre. Mit einem Ferienhaus auf Teneriffa kann man dieses Ziel erreichen.

Wie finde ich das perfekte Ferienhaus auf Teneriffa?

Sie wünschen sich ein ideales Ferienhaus? Dann schauen Sie sich im Internet um. Heutzutage findet man eine Reihe von Anbietern, die ihre Immobilien online anpreisen und die Bilder selbstverständlich mitliefern. An den diversen Küsten der Frühlingsinsel stehen unterschiedliche Ferienhäuser zur Verfügung. Ob im romantischen oder im modernen Stil, ob mit Pool oder ohne, für jeden Geschmack ist das richtige Urlaubshaus unter Garantie dabei. Wichtig: Achten Sie darauf, dass das Ferienhaus in der Gegend liegt, in der Sie sich vorrangig aufhalten möchten. Ist Ihnen der Aufenthaltsort nicht wichtig, so kann das Bummeln nach der optimalen Residenz beginnen.

Woher weiß ich, ob die Ferienhäuser meinen Bedürfnissen gerecht werden?

Auch hierfür kann Ihnen das Internet dienlich sein. Dank der mannigfaltigen Rezessionen werden Sie sicher schnell Herr der Lage und können sich dementsprechend Ihr Traumobjekt herausfiltern. Wenn Ihnen diese Aussagen nicht sicher genug sind, so erfragen Sie Ihr Anliegen auch gern im Reisebüro oder beim Anbieter per Telefon. Dort werden Sie ebenso gute Anregungen und Tipps erhalten.

Damit der Urlaub auf Teneriffa auch garantiert gelingt, sollten Sie vor der Buchung alle Gegebenheiten checken. Wie sieht die Ausstattung des Ferienhauses aus? Gibt es dort eine Klimaanlage oder einen Internetanschluss? Wie weit ist es bis zum nächsten Strand oder in die Stadt? Über Buchungsanfragen oder direkt über die Objektbeschreibung können bereits viele Infos erhalten sein – Fragen werden in der Regel von den Anbietern auch schnellstmöglich beantwortet.

Vergleichen Sie die Angebote und filtern Sie somit das Beste für sich selbst heraus, damit der Urlaub auch wirklich traumhaft werden kann.

Was bietet mir Teneriffa an Land?

Möchten Sie lieber golfen? Dann schauen Sie sich in einem der zahlreichen Golfschulen um, oder suchen Sie sich einen idealen Golfplatz aus. Mit dem fantastischen Ausblick auf das Meer oder die Berglandschaften bietet Teneriffa hervorragende Kulissen. Das ganze Jahr über können Sie über das Green schlendern und die Bälle vorantrieben. Ob in Tacoronte, Puerto de la Cruz oder Adeje – fast auf der gesamten Insel ist es möglich, dem Golfsport zu frönen.

Oder sind Sie eher der Natur-Typ? Gelegenheiten für Wanderungen oder Trekking-Törns gibt es auf Teneriffa mehr als genug. Ob an goldenen oder tiefschwarzen Stränden, in Wäldern über Mond-Landschaften oder auf den Bergen – hier schlägt garantiert das Wanderherz höher. Besonders im Norden und Osten der Insel finden sich viele Wandergebiete, die mit speziellen Touren verbunden sind.

Doch auch die Kletterer unter den Urlaubern dürfen sich freuen. Auf Teneriffa haben Sie mehr als eine Gelegenheit um sich als Bergsteiger oder Kletterer auszupowern. Im Teide Nationalpark findet man einige Felsformationen, die erkundet werden wollen. Im Südosten der Insel findet man außerdem weitere Klettergebiete, die zwischen 10-30 Metern betragen und noch höher hinausragen.